Vom Januar 2017 bis Mai 2017 hat Energiesuisse.net mit unabhängigen Wissenschaftlern, Ingenieuren sowie liberalen Politikern eine Kampagne gegen das revidierte Energiegesetz vom 30. September 2016 geführt und für ein "Nein" zur Volksabstimmung vom 21. Mai 2017 geworben.

Leider hat eine deutliche Mehrheit der Stimmenden den jahrelangen Beteuerungen von Bundesrat und Parlament geglaubt und Ja gestimmt. Der Abstimmungskampf hat aber gezeigt, wie wichtig es war, dass sich die Bevölkerung dank des Referendums überhaupt mit diesem für Wirtschaft und Gesellschaft zentralen Thema auseinandersetzen und sich mit den Zusammenhängen der Energie- und Stromversorgung befassen konnte.

Unsere Kampagnenwebseite mit dem

Link www.energiegesetz-so-nicht.ch ist ab 11. Juni 2017 nicht mehr online, kann aber hier angesehen werden.